https://archiv2017.iaa.de/iaa/news/die-iaa-elektrisiert/

Die IAA elektrisiert

Elektromobilität ist zurzeit in aller Munde und eines der wichtigsten Zukunftsthemen auf der IAA 2017. Ob E-Autos und E-Sportwagen, Service- oder Infrastrukturtrends – erleben Sie die spannende Bandbreite der Elektromobilität.

Der Wandel kündigt sich oft leise an. Das gilt fürs Elektroautomobil derzeit ganz besonders. Viele Zeichen deuten darauf hin, dass der nahezu lautlose Antrieb zum Standard avanciert. Denn dieser hat eine Menge Vorteile: Er ist emissionsfrei und schont Klima und Ressourcen – vor allem, wenn der verwendete Strom aus erneuerbaren Energiequellen stammt. Dabei ist die Technologie älter als die der Verbrennungsmotoren. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts konkurrierten unterschiedliche Antriebsarten. Elektroantriebe setzten sich zwar auf der Schiene durch, nicht aber auf der Straße. Die Benziner und Diesel wurden aufgrund höherer Geschwindigkeit, günstigerem Kraftstoff aus Erdöl und größeren Reichweiten des Autofahrers erste Wahl.

Die „Renaissance“ des Elektromotors ist jedoch längst in vollem Gange. Die Batterietechnik hat gewaltige Fortschritte gemacht und moderne Batteriezellen speichern immer größere Energiemengen. Die Automobilindustrie optimiert zudem permanent die Antriebsysteme und setzt Leichtbautechnologien ein, um die Fahrzeuge effizienter zu machen. Die damit erzielten Reichweiten von einigen Hundert Kilometern macht Elektromobilität gerade für Ballungsgebiete zu einer echten Alternative. Zahlreiche Car-Sharing-Dienstleister haben das Potential erkannt und rüsten ihre Flotten längst mit kompakten E-Autos auf. Hinzu kommen neue Anbieter für elektrisch betriebene Leichtfahrzeuge wie E-Fahrräder oder E-Scooter.

( 24.08.2017 4.64 Mb )
Herunterladen
( 24.08.2017 3.60 Mb )
Herunterladen
( 24.08.2017 4.52 Mb )
Herunterladen
( 24.08.2017 7.42 Mb )
Herunterladen
( 24.08.2017 1.63 Mb )
Herunterladen
( 24.08.2017 1.57 Mb )
Herunterladen
( 24.08.2017 1.36 Mb )
Herunterladen
( 24.08.2017 1.22 Mb )
Herunterladen

Elektromobilität ist aber mehr als nur eine innovative Antriebsart – sie stellt neue Anforderungen an die Infrastruktur. Im Mittelpunkt steht derzeit vor allem der Netzausbau von Schnellladestationen. Ziel ist dabei, dass der Ladevorgang nur wenige Minuten dauert. Teils wird auf die Entwicklung einer In-Home-Infrastruktur gesetzt, teils auf die Kooperation mit Einkaufszentren, Rastplätzen, Parkhausbetreibern und den Kommunen. Und auch der Einsatz induktiver Ladeeinrichtungen für ein kabelloses Aufladen der Batterie beim Halten, Parken oder sogar beim Fahren wird schon von einigen Akteuren erprobt. Zugleich sind Konzepte gefragt, die sich beispielsweise auf das Batterieleasing oder das Abrechnungsmanagement der Ladevorgänge spezialisieren. Das schafft vielfältige Chancen für neue Geschäftsmodelle etablierter Player der Automobilindustrie und neuer Marktteilnehmer wie Energieversorger oder Start-ups – und sichert Arbeitsplätze.

Erleben Sie die Elektromobilität auf der IAA 2017! Entdecken Sie die neuesten elektrischen Baureihen und Konzeptautos der internationalen Aussteller sowie aktuelle Entwicklungen im Bereich Infrastruktur und Services namhafter Zulieferer und Start-ups. Und in der Halle 10 auf dem Freigelände können in der Zeit von 9 bis 18 Uhr zahlreiche Hybrid-, Plugin-Hybrid- und batteriebetriebene Modelle verschiedener Marken probefahren.

#zukunftsgeladen