https://archiv2017.iaa.de/aussteller/unterlagen/iaa-key-visual-animiert/

Download IAA Key Visual (animiert)

Das Key Visual der IAA 2017 wird neben statischen Formaten auch animiert angeboten, um Ausstellern und Presse die Möglichkeit zu bieten, auch in ihrer AV/Bewegtbild-Kommunikation adäquat auf die Messe hinzuweisen. Dafür stehen zwei Genre zur Auswahl, eine Crawler- und eine Closure-Animation. Letzterer in zwei visuellen Varianten mit identischer Länge.

Alle zur Verfügung gestellten Dateien eignen sich für Schnittprogramme wie zum Beispiel Adobe Premiere, Final Cut, AVID Media Composer, Autodesk Smoke und Flame etc.

Für Rückfragen zu Crawler und Closure wenden Sie sich bitte an Sabine Steinhoff, steinhoff@vda.de

„Closure“

Der Closure wird an den jeweiligen Spot, bzw. Film angehängt. Der Closure ist 4 Sekunden lang und enthält auf der Tonspur das IAA-Soundlogo.
Die Storyline „Drive“ zeigt das Visual in einer Fahrbewegung.
Die Storyline „Podest“ zeigt das Visual in einer Kamerafahrt um das Auto herum.
Der Closure ist für verschiedene Einsatzzwecke technisch unterschiedlich ausgearbeitet:

.mp4: Die MP4-Datei dient aufgrund Ihrer verlustbehafteten Komprimierung nur zur Ansicht.

.mp4: Die MP4-Datei dient aufgrund Ihrer verlustbehafteten Komprimierung nur zur Ansicht.

„Crawler“

Der Crawler wird in einen Werbespot, bzw. Film nur visuell eingebunden – keine Tonspur vorhanden.
Er ist 6 Sekunden lang und 200 Pixel hoch.
Der Crawler ist für verschiedene Bewegtbild-Formate technisch ausgearbeitet:

.mp4: Die MP4-Datei dient aufgrund Ihrer verlustbehafteten Komprimierung nur zur Ansicht.

.mov in 16 Bit ProRes mit Alpha straight:
Unsere Empfehlung: Tatsächliche Darstellung des Transparenz-Bereich via Alpha-Kanal. (ProRes = Industriestandard)

.mov in 16 Bit ProRes mit Alpha premultiplied: Durch den premultiplied Alpha-Kanal wird der transparente Bereich bei einem schwarzen Hintergrund multipliziert, um die Transparenz zu simulieren. Kann bei Verläufen leicht schmutzig wirken. (Kann bei Media-Playern in der Ansicht falsch dargestellt werden) (ProRes = Industriestandard)

.png Sequenz mit Alpha straight: Universelles Datei-Format das von fast jedem Programm gelesen und dargestellt wird. Garantiert saubere Darstellung der Transparenzen.